Mykotherapie - Heilpilze  von  MycoVital

 

 

Heilpilze spielen in der Traditionellen Chinesischen Medizin  schon seit Jahrtausenden eine wichtige Rolle.

Inzwischen haben auch in der westlichen Naturheilkunde die Heilpilze zur Behandlung von akuten und chronischen Krankheiten  ihren Platz  in der Heilpraktik eingenommen. Sie haben ein beachtliches Spektrum an positiven Wirkstoffen, welche inzwischen auch durch Forschung belegt sind. Das Besondere an Heilpilzen, sie wirken der Ursache einer Erkrankung entgegen und unterdrücken nicht einfach nur die Symptome der Krankheit.  Und im Vergleich zu Medikamenten haben  Heilpilze keine Nebenwirkungen.

Die Mykotherapie gewinnt auch auch in der Tierheilkunde an Bedeutung, da  sich der Organismus von Mensch und Tier  kaum voneinander unterscheidet.

So kommen die Heilergebnisse der Mykotherapie auch unseren Tieren zugute.

 

In der Physiotherapie setze ich Heilpilze ein bei:

 

  • Muskel- und Sehnenerkrankungen
  • Stoffwechselstörungen des Skeletts 
  • Glenkerkrankungen
  • Wirbelsäulen-Erkrankungen
  • Traumen

 

 

Weitere Einsatzgebiete  sind :

 

Allergien, Atemwegserkrankungen, Augenerkrankungen, Autoimmunerkrankungen, Bluterkrankungen, Borreliose, Cushing Syndrom, Diabetes, endokrine Erkrankungen, Harnwegserkrankungen, Hauterkrankungen, Herzerkrankungen, Krebserkrankungen, Lebererkrankungen, Nervenerkrankungen, Ohrenerkrankungen, Prostata-Erkrankungen, Schilddrüsenerkrankungen, Erkrankungen des Verdauungstraktes . Heilpilze werden auch zur Entgiftung des gesamten Körpers  und einzelner Organe eingesetzt.